Fandom


Der Taipei 101 ist das siebthöchste Gebäude der Welt und steht in Taiwans Hauptstadt Taipeh.

In der GeschichteBearbeiten

Tapei101 ext-mainup (c)taipeifinancial

Der Taipei 101

In Band 5 (Die verlorene Kolonie) findet der Geiseltausch von Minerva Paradizo und Nr. 1 durch Artemis Fowl II. und Billy Kong statt.Artemis beeinflusste Billy Kong,so dass dieser den Taipei 101 als Ort für den Geiseltausch wählte.Dies hatte den Vorteil,dass Nr. 1 sich durch das Wegwerfern des Silbers,das ihn auf der Erde hielt, Billy Kong entkommen konnte.Aber durch die riesige über 700 Tonnen schwere Kugel,die mit einer 15 cm dicken Silberschicht überzogen ist und das Gewicht und Windstöße gegen den Taipei 101 auspendelt,zurück in unsere Dimension zurückgesogen und gerettet wurde.

AufbauBearbeiten

Die Untergeschosse 2 bis 5 sind für Versorgungsaufgaben vorgesehen. Dazu gehören Parkplätze für 1839 Autos und 2990 Motorroller. Auf den Ebenen 1 und 6 sind Geschäfte und Erholungseinrichtungen angesiedelt. Ebenen 7 bis 84 beherbergen Büros, 86 bis 88 Restaurants, 89, 91 und 101 Aussichtsmöglichkeiten und 92 bis 100 Telekommunikationseinrichtungen. Im 88. bis 92. Stockwerk ist eine Stahlkugel mit einem Durchmesser von 5 m als Schwingungstilger an Stahlseilen aufgehängt. Sie besitzt ölhydraulische Dämpfungselemente und wiegt 660 t. Zusätzlich gibt es in der Antenne zwei 4,5 t schwere Tilger, diese verringern Schwingungen, die zur Ermüdung der Konstruktion führen können.

Das Gebäude steht auf einem Fundament aus 9.000 t Stahl und 35.000 t Beton, die auf 557 Betonpfeilern ruhen. Nach oben hin tragen das Gebäude je zwei Säulen an jeder Ecke, 3 m lang und 2,6 m breit. Diese Säulen bestehen aus Stahl (hohl), der innerlich bewehrt und mit Beton gefüllt wurde. Sie reichen bis zur Ebene 67. Höher bestehen die Säulen aus Stahl. Die Steifigkeit der Konstruktion wird durch 16 Quer- und Längsstreben erreicht, die jedem 8. Stockwerk eingezogen sind. Sie bilden ein zweistöckiges Schachbrettmuster mit neun Feldern.

AussichtsplattformBearbeiten

Aufzüge über dem Einkaufszentrum befördern den Besucher auf die 89. Ebene. Der Zugang zur im Freien liegenden Plattform auf der 91. Ebene geschieht über eine Treppe. Der Zugang zur Aussichtsplattform ist abhängig von Wind- bzw. Wetterlage. Nicht zugänglich für Besucher sind der schlankere obere Gebäudeteil und die wirkliche Spitze.

Weltgrößtes Tilgerpendel zur Dämpfung von Gebäudeschwingungen des Taipei 101 


Taipeh 101 (englisch Taipei 101)

Taipei World Financial Center

[1]
Basisdaten
Ort: Taipeh, Taiwan
Bauzeit: 1999–2004
Status: Erbaut
Baustil: Asiatisch
Architekt: C.Y. Lee & Partners
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro
Technische Daten
Höhe: 508 m
Höhe bis zur Spitze: 508 m
Höhe bis zum Dach: 448 m
Rang (Höhe): 7. Platz (Welt)
1. Platz (Taiwan und Taipeh)
Etagen: 101
Aufzüge: 61
Nutzfläche: 412.500 m²
Baustoff: Tragwerk: Stahl, Stahlbeton; Fassade: Glas, Aluminium
Baukosten: 1,6 Mrd. Euro
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.