Fandom


Gobdaw war der Berserker, der das Erdvolk in die Schlacht von Taillte führte.

Charakter Bearbeiten

Er war dafür bekannt,dass er nie viele Fragen stellte, sondern lieber die Axt einsetzte. Vom Erdvolk wird er als Held gefeiert, weil er einmal einen verletzten Kameraden rettete, indem er ihn über einen zugefrorenen See zog.

Berserkers

In Band 8 (Das magische Tor) Bearbeiten

Nachdem Opal Koboi das erste Schloss des magischen Tores öffnete und so die Berserker wieder zum Leben erweckte, bekam Captain Oro von ihr den Auftrag, Artemis, Butler und Holly zu töten. So schickte Gobdaw, der Myles Körper besetzt hatte, zusammen mit Bellico, die Juliet besetzt hatte und die Berserker los, welche die fowl`schen Jagdhunde besetzt hatten, um diesen Auftrag auszuführen. Als Gobdaw schließlich mit Holly kämpfte, besiegten Artemis und sie ihn, indem Artemis ihn fragte: "Myles, an welcher Stelle im Periodensystem steht Stahl?" Darauf drang Myles Geist kurz durch und er antwortete: "Artemis, Stahl kommt im Periodensystem nicht vor. Er ist kein Element, wie du ganz genau weißt, sondern besteht aus Kohlenstoff und Eisen." Als Myles das sagte, reichte die Zeit, um Gobdaw Handschellen anzulegen. Danach tat Gobdaw so, als hätte er Myles Körper verlassen. Doch Artemis durchschaute den Trick und brachte Gobdaw dazu, sich zu verraten,indem er ihm erzählte, für wie dämlich das Erdvolk Gobdaw hielt. Dann ließ Artemis Gobdaw entscheiden, ob er Myles Körper freiwillig verlassen wolle oder in einem Fass mit ausgelassenem Tierfett (=einer von zwei natürlichen Magiehemmern) baden wolle, in dem sein Geist für immer gefangen sein würde. Gobdaw gab Myles Körper schließlich frei und ging mit den Worten: "Vergib mir,Oro !" In das Jenseits über.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.