E37.png

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als der Schacht ruhig gelegt wurde, wurden die Generatoren abgebaut und eine Überwachungskapsel an der Wand befestigt. Der Rest des Terminals wurde dem Verfall und den Trollen preisgegeben.

Buch 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier stoßen Holly Short und Chix Verbil während ihres Wachdienstes auf zwei Kobolde der B'wa Kell, eine Ladung Batterien und ein altes, wiederaufgebautes Shuttle.

Buch 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Opal Koboi lockt Holly und Root mit dem Gefangenen Scalene in diesen Schacht. Sie hackt sich in das Terminal, schottet die beiden von der Außenwelt ab, tötet den Commander mit einer Bombe und läßt es so aussehen, als ob Holly es war.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der oberirdische Ausgang

Der Schacht verbindet die Unterwelt mit Paris in Frankreich. Er endet in einem Brückenpfeiler, und war auch sehr beliebt, da sich Elfen im Disneyland Paris noch zeigen können, ohne wegen ihrer Größe oder ihres Aussehens aufzufallen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.